Einreichungen von Beiträgen

In den nächsten Tagen rufen wir Sie herzlich dazu auf, Ihre geplanten Beiträge zur FowiTa 2018 (Vortrag und/oder Poster) über die online Maske einzureichen.

Die Anmeldefrist für Beiträge endet am 15. April 2018

Wie reiche ich eine Kurzfassung ein

Um einen Beitrag mit Titel und Kurzfassung einzureichen, bitten wir Sie als ersten Schritt die on-line Anmeldung auszufüllen. Während des Registrierungsvorgangs werden Sie gebeten, einen von Ihnen frei wählbaren Benutzernamen und ein Passwort anzulegen. Mit diesem Benutzernamen und Passwort können Sie sich dann auf der online “Submission” Seite einloggen und den Beitrag abgeben. Füllen Sie dafür einfach die dafür vorgesehnen Formularfelder aus. Jeder Teilnehmer kann 2 Beiträge abgeben, 1 Vortrag und 1 Posterbeitrag. Die Länge des Beitrages ist auf je 2000 Zeichen limitiert.

Mit Beginn des „Call for Papers“ steht hier die Auflistung der Sessions und deren Kurzbeschreibungen zur Verfügung. Auch wenn Ihr Beitrag in keines der Themenfelder passen sollte, sind Sie herzlich eingeladen den Beitrag einzureichen. Wir werden uns gemeinsam mit Ihnen bemühen, den Beitrag zu platzieren. Ordnen Sie Ihren Beitrag einfach der Rubrik „Free Session“ zu.


Die folgenden Sessions stehen zur Verfügung:

Internationale Waldpolitik

Naturschutz im Wald: Ökonomie

Naturschutzkonflikte im Wald

Forstliche Zusammenschlüsse im Wandel

Urban Forestry

Stoffliche Laubholznutzung

Neuartige Holzwerkstoffe

Ressourcenbewertung Wertschöpfungskette Forst-Holz

Prozessoptimierung bei der Holzbereitstellung

Arbeitssicherheit bei der Waldarbeit

Struktur quantifizieren, dirigieren und evaluieren

Zukunft Kiefer und Eiche

Klimawandel: Seltene und eingeführte Baumarten

Waldmodellierung

Mischung

Resilienz der Wälder

Habitatstrukturen in Wirtschaftswäldern

Naturschutz im Wald: Evidenz

Biodiversität und Ökosystemprozesse

Geodaten

Entwicklungen nationaler Waldinventuren

Hydrologisches Monitoring in Wäldern

Klima-relevante Prozesse

P-Störungen

Standorte im Wandel

Bodenzustandserhebung

Physiologische Reaktionen/Anpassungen von Bäumen

Genetische Vielfalt

Anpassungsmechanismen von Waldbäumen

Erhalt der Esche als Waldbaumart

Waldschutz heute und morgen

Wildtiere in Zeit & Raum

BITTE BEACHTEN:

Beiträge, (Vorträge oder Poster) sind nicht beschränkt auf die oben angegebenen Sessions. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Beitrag zu keiner der Themengruppen passt, wählen Sie die Rubrik "free session" aus. Wir werden uns gemeinsam mit Ihnen bemühen, eine Zuordnung zu finden oder eine neue Session schaffen.